VR Reise: Singapur im 360°-Video erleben

Spektakuläre Hochhäuser, eine Fahrt im Riesenrad, ein Megafriedhof und mehr erleben Teilnehmer der VR-Reise von IntoVR-Autorin Christiane Wittenbecher nach Singapur. Jetzt online bei Blick VR.

„Tun sie es wie die Singapurianer: Lehnen sie sich zurück und schauen Sie nach oben. Gute Unterhaltung!“, so geht das Video im Park „Gardens by the Bay“ zu Ende. Nach 4:40 Minuten – ohne einen einzigen O-Ton, den man aber auch gar nicht vermisst. Warum? Der Autorin gelingt es mit einem spektakulären Ort nach dem anderen, Musik und Geräuschen sowie einem Sprechertext, der die Zuschauer an die Hand nimmt, zu fesseln.

Die Stimme aus dem Off fungiert hier recht klassisch zur Orientierung, sie gibt jedoch immer wieder Aufgaben („schauen Sie links neben dem Wasserstrahl“ etc) und erläutert Hintergründe zu den besuchten Orten. Spannend, wie das hier funktioniert. Ganz besonders für Nutzer von VR-Brillen.

 

Im Zentrum der Metropole Singapur. Fantastische Kulisse für ein 360°-Video.

Im Zentrum der Metropole Singapur. Fantastische Kulisse für ein 360°-Video.

Die Reisereportage in 360° wurde jetzt auf Blick VR veröffentlicht, der Virtual-Reality-App des Schweizer Medienkonzerns Ringier. Die App kann kostenfrei im App Store und Play Store sowie für die VR-Brille Samsung Gear VR heruntergeladen werden. Nutzer am Desktop-Computer können den Film aus Singapur hier auch auf der Website des „Blick“ sehen.

IntoVR ist eine Video-Produktionsfirma aus Berlin, die sich vor allem auf Storytelling in 360-Grad-Videos konzentriert. Das sechsköpfige Team arbeitet nicht nur mit 360-Grad-Kameras auf Gopro-Basis (Omni, Freedom360), sondern seit Juni 2017 auch mit der Z Cam S1 Pro. Die Macher geben Workshops und sind regelmäßig als Speaker vor allem über VR Storytelling und 360-Grad-Videojournalismus bei Veranstaltungen.