Über uns

360°-Video-Storytelling

Wir sind im Krisengebiet beim Kampf gegen den IS, berichten über Menschenrechte und die Flüchtlingskrise, wir jagen mit Stormchasern den Orkan, begleiten Seenotretter auf stürmischer See und sind bei Gletscherforschern im ewigen Eis.

Mit der Erfahrung aus mehr als 85 redaktionellen 360°-Filmen sind wir vor allem für Kunden aus dem Medienbereich im Einsatz. Darunter öffentlich-rechtliche sowie private Sender, Verlage und Agenturen. Indien, Nahost, Brasilien, Europa – wir produzieren weltweit. Gleichzeitig erzählen wir Brand Stories für Unternehmen.

Mehr als nur ein „Holy-Shit-Moment“: IntoVR bringt Storytelling auf VR-Brillen und die Nutzer ins Zentrum des Geschehens. Dafür sind wir mehrfach ausgezeichnet.

Auszeichnungen

Gründer und Team haben im Bereich 360° Video bereits erste Erfolge gefeiert. Susanne Dickel war 2016 beim Webvideopreis Deutschland nominiert und ist für ihre 360°-Pionierarbeit vom Medium Magazin als „Top 30 unter 30“-Journalistin gewählt worden.

Martin Hellers VJ-Arbeit „California Highway 1“ („Welt“/N24) ist bei der NAB Show Shanghai als „Best VR“ ausgezeichnet worden und lief weltweit auf VR Festivals.

IntoVR hat mit einer 360°-Doku den Photokina Motion Picture Award gewonnen.

News und Social Media

Unsere redaktionellen Beiträge erzielen in Social Media hohe Reichweiten nicht nur durch ihre Qualität und ihren klugen Aufbau sondern auch durch Schnelligkeit in der Postproduktion.

Bei der Verleihung der „Goldenen Henne“ von „Super Illu“ und MDR waren erste 360°-Eindrücke vom Roten Teppich bereits nach zwei Stunden bearbeitet und veröffentlicht, als Moderator Kai Pflaume gerade mal die Hälfte der Liveshow moderiert hatte.

Für den Radiosender 104.6RTL haben wir unter anderem einen Auftritt von Max Giesinger beim Open Air Event mit drei 360°-Kameras zeitgleich gedreht und über Nacht aufbereitet. Auch in Breaking-News-Situationen sind wir in der Lage, schnell und flexibel zu reagieren.

Besondere Projekte

Mit VR Storytelling teleportieren wir Zuschauer an andere Orte und sogar in andere Zeiten.

Beispielsweise verwandeln wir den Nutzer in einen Häftling im Stasi-Untersuchungsgefängnis, den Beobachter in einen Teilnehmer.

Mit Schauspielern, einem historisch detailgenau recherchierten Drehbuch, Requisiten und unserem Gespür für starkes 360°-Storytelling haben wir für die Gedenkstätte Hohenschönhausen eine besonders intensive VR-Experience umgesetzt. Das ist Geschichte in VR. Die Kurzversion hat Premiere beim EFM der Berlinale 2017 gefeiert.

Stellen Sie Ihren Zuschauer ins Zentrum des Geschehens. Wir erarbeiten mit Ihnen ein Konzept.

Workshops

Wir teilen unser Knowhow gern mit Ihnen. Als Speaker sind wir bei Vorträgen wie dem Medienforum NRW, Vocer Innovation Day, Bonnier Digital Forum, VRNowCon, World VR Forum, NewTVSummit sowie Hands-on-Workshops wie zuletzt bei M100, Robert-Bosch-Stiftung, Axel-Springer Akademie, Henri Nannen Schule u.v.m.

Erlernen Sie, was starke 360°-Video und intensive VR-Experiences ausmacht. Worauf kommt es an bei der Themenauswahl, Konzeption und Planung? Was ist das Wichtigste bei Dreh, Stitching und Schnitt? Wie gelingt die Aufbereitung und eine erfolgreiche Distribution? Wir stimmen Workshops und Vorträge individuell auf Ihre Anforderungen und denen ihres Publikums ab.

 

 

IntoVR bei Facebook