Virtual Reality (VR) – Martin Heller im „Satzzeichen“-Interview

Als „einer der profiliertesten VR-Macher Deutschlands“ wurde IntoVR-Gründer Martin Heller im Interview zu VR und 360°-Videos von Journalist Christian Jakubetz befragt. Jetzt ist das Gespräch abrufbar – als Podcast und im Video bei YouTube.

„Da hab‘ ich mir gedacht `frag Martin Heller`“ – Seine Zweifel, seine Fragen, seine Einschätzung zu VR Storytelling und der Zukunft von Virtual Reality wollte Christian Jakubetz mit dem Gründer der Into VR & Video GmbH besprechen. Gleich in der ersten Frage geht es um die Chancen im Bereich Massenmedien im Gegensatz zu Anwendungen „in der Nische“. Klare ehrliche Antworten gibt es im Podcast, das Ausräumen von Missverständnissen und gleichzeitig die Botschaft, dass vieles jetzt schon großen Spaß mache. „Ich muss die VR-Brillen zu den Nutzern bringen und ihnen ein Erlebnis bieten“, sagt Martin Heller.

Die Journalisten diskutieren dabei auch Beispiele, auch eines, das wirtschaftlich sehr erfolgreich ist.

Im "Satzzeichen"-Podcast: IntoVR-Gründer Martin Heller
Im „Satzzeichen“-Podcast: IntoVR-Gründer Martin Heller

Das Gespräch (20 Minuten) ist auf der Website der Hanns-Seidel-Stiftung abrufbar, sowie überall, wo es gute Podcasts gibt. „Satzzeichen“ bei SpotifyDeezeriTunesAmazon MusicPodcast.

Seit 2015 beschäftigt sich Martin Heller mit der Mediengattung VR/360°-Video. Gemeinsam mit seinem Team hat er bereits rund 200 vor allem journalistische oder dokumentarische 360°-Videos in mindestens 4K-Qualität für Kunden aus dem In- und Ausland produziert.

Dreh mit der 360°-kamera Kandao Obsidian S am Strand von Kuba
Dreharbeiten mit einer 360°-Kamera (Kandao Obsidian S) am Strand von Kuba

Die IntoVR-360°-Kameraleute sind vom Firmensitz in Berlin mit ihren VR-Kameras bereits in mehr als 30 Länder aufgebrochen, darunter Brasilien, Grönland, Singapur, Kuba, Bhutan, Indonesien, Äthiopien, Ukraine, Island.

Reisen in VR: Studien zufolge macht ein Erleben einer Destination auf der Virtual-Reality-Brille auch Lust, im echten Leben dorthin zu reisen. Foto: Into VR Video GmbH)
Mit VR-Brille an andere Orte „teleportiert“ werden (Foto: Into VR Video GmbH)

Christian Jakubetz und sein Team haben das Interview mit Martin Heller auch auf der Plattform YouTube als Video veröffentlicht.