“Du hast mir einen Traum erfüllt”: MDR-Podcaster bei IntoVR

Marcel Roth und Stephan Schulz gestalten den MDR-Podcast „Digital Leben“. In ihrer Folge über VR ließ sich das Team von IntoVR für Immersive Storytelling begeistern.

Stephan Schulz (links, MDR) interviewt IntoVR-Autorin Christiane Wittenbecher. (Foto: Susanne Dickel, IntoVR)
Stephan Schulz (links, MDR) interviewt IntoVR-Autorin Christiane Wittenbecher. (Foto: Susanne Dickel, IntoVR)

Mit meditativen Klängen aus Bhutan beginnt die Folge – der Sound stammt aus einem 360°-Video von IntoVR-Autorin Christiane Wittenbecher. „War total spannend“, sagt Stephan Schulz im Podcast “Digital Leben” des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Getroffen hat er Christiane zuvor im Berliner IntoVR-Büro.

Stephan Schulz, MDR-Podcaster, bei IntoVR. (Foto: Susanne Dickel)
Stephan Schulz, MDR-Podcaster, bei IntoVR. (Foto: Susanne Dickel)

“Du hast mir einen Herzenswunsch erfüllt”, sagt Stephan Schulz zu Christiane Wittenbecher, “weil ich wollte immer mal nach Bhutan”. Schulz erlebte die IntoVR-Reisereportage auf einer Oculus Go. Mit der VR-Brille fühlte er sich wie vor Ort: “Es ist ja wirklich das Faszinierende – man hat das Gefühl, man ist da”.

VR-Story: läuft! Christiane Wittenbecher beim Termin mit MDR-Podcaster Stephan Schulz. (Foto: Susanne Dickel, IntoVR)
VR-Story: läuft! Christiane Wittenbecher beim Termin mit MDR-Podcaster Stephan Schulz. (Foto: Susanne Dickel, IntoVR)

Christiane berichtet im Interview über 360°-Kameratechnik, über das Storytelling, das sich von klassischem Video oder TV deutlich unterscheidet, und auch über ihre Motivation, als VR-Storytellerin zu arbeiten.

Zu der VR-Episode des Podcasts “Digital Leben” beim MDR (externer Link)