VR-Projekt “Glückauf” für Grimme Online Award nominiert

Erfolg für das Projekt “Glückauf” vom WDR, an dem IntoVR beteiligt war: Das 360°- und VR-Projekt ist für den Grimme Online Award nominiert worden.

 Christiane Wittenbecher, zweite von rechts, mit Bergleuten bei den Dreharbeiten
Christiane Wittenbecher, zweite von rechts, mit Bergleuten bei den Dreharbeiten

“Augmented oder Virtual Reality sind keine Ausnahmeerscheinungen mehr”, heißt es im Statement der Nominierungskommission. “Sinnvoll ein- und technisch gut umgesetzt, vermögen solche Angebote (…) zu überzeugen.

Das Projekt “Glückauf” zeigt zum Ende der Steinkohleförderung in Deutschland das Bergwerk Prosper Haniel in VR, es umfasst eine ganze Palette der Möglichkeiten von Virtual Reality und immersivem Journalismus, über interaktive, teils computergenerierte Elemente, Photogrammetrie, volumetrisches Video bis hin zu Storytelling im klassischen linearen 360°-Film.

Hierbei war Christiane Wittenbecher, Head of Storytelling bei IntoVR, für die Geschichte “Ein Kumpeltag mit Andy” verantwortlich – als Autorin, Kamerafrau sowie in Stitching, Schnitt, Tonmischung und Color Grading. Die Geschichte über den “letzten Bergmann” Andreas Schreiter ist also eine Produktion aus einer Hand.

“Es freut mich riesig für das gesamte Team des WDR und dessen Partnern”, sagt Christiane Wittenbecher über die Nominierung. “Es zeigt, welchen Stellenwert VR und 360°-Video im Journalismus haben, wenn dieses immersive Multimediaprojekt bei Deutschlands renommiertestem Preis für Onlinejournalismus nominiert ist”.

In der Begründung der Nominierungskommission heißt es weiter:

“Das Netz und seine Möglichkeiten der Multimedialität, der Interaktivität, der Partizipation werden ausgeschöpft, um den kulturellen Horizont zu öffnen, um Wissen und Geschichte zu vermitteln. Auch in diesem Jahr greifen Anbieter auf die ganze Bandbreite des digitalen Storytelling und auf die unterschiedlichsten Kommunikationskanäle zurück, um beispielsweise zeitgeschichtliche Ereignisse zu begleiten. Nicht nur die Aufbereitung eines der bestimmenden Themen des Jahres, des endgültigen Abschiedes vom Steinkohle-Bergbau in Deutschland, zeigt das eindrücklich.”

Zum VR-Projekt Glückauf (Link)

Zum 360°-Video “Ein Kumpeltag mit Andy” (Link) 

Mehr über Christiane Wittenbecher (IntoVR)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.